Die Grundlagen der Kryptowährung und ihre Funktionsweise

In der Zeit, in der wir leben, hat die Technologie im Vergleich zu früheren Zeiten unglaubliche Fortschritte gemacht. Diese Evolution hat das Leben des Menschen in fast jeder Hinsicht neu definiert. Tatsächlich ist diese Evolution ein fortlaufender Prozess, und so verbessert sich das menschliche Leben auf der Erde von Tag zu Tag ständig. Eine der neuesten Einschlüsse in diesem Aspekt sind Kryptowährungen.

Kryptowährung ist nichts anderes als eine digitale Währung, die entwickelt wurde, um Sicherheit und Anonymität bei Online-Geldtransaktionen zu gewährleisten. Es verwendet kryptografische Verschlüsselung, um sowohl Währungen zu generieren als auch Transaktionen zu überprüfen. Die neuen Coins werden durch einen Prozess namens Mining erstellt, während die Transaktionen in einem öffentlichen Ledger, der sogenannten Transaktionsblockkette, aufgezeichnet werden.

Kleiner Rückweg

Die Entwicklung der Kryptowährung wird hauptsächlich der virtuellen Welt des Webs zugeschrieben und beinhaltet das Verfahren, lesbare Informationen in einen Code umzuwandeln, der fast unknackbar ist. Dadurch wird es einfacher, Käufe und Überweisungen mit der Währung zu verfolgen. Die Kryptographie hat sich seit ihrer Einführung in die sichere Kommunikation im Zweiten Weltkrieg in diesem digitalen Zeitalter weiterentwickelt und sich mit mathematischen Theorien und Informatik vermischt. So wird es nun verwendet, um nicht nur Kommunikation und Informationen, sondern auch Geldtransfers über das virtuelle Web zu sichern.

Wie man Kryptowährung verwendet

Für den Normalbürger ist es sehr einfach, diese digitale Währung zu nutzen. Folgen Sie einfach den unten angegebenen Schritten:

  • Du benötigst eine digitale Geldbörse (natürlich um die Währung aufzubewahren)
  • Nutzen Sie die Brieftasche, um eindeutige öffentliche Adressen zu erstellen (dies ermöglicht Ihnen den Empfang der Währung)
  • Verwenden Sie die öffentlichen Adressen, um Gelder in die oder aus der Brieftasche zu überweisen

Kryptowährungs-Wallets

Eine Kryptowährungs-Wallet ist nichts anderes als ein Softwareprogramm, das sowohl private als auch öffentliche Schlüssel speichern kann. Darüber hinaus kann es auch mit verschiedenen Blockchains interagieren, sodass die Benutzer digitale Währungen senden und empfangen und auch ihr Guthaben im Auge behalten können.

So funktionieren die digitalen Geldbörsen

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Geldbörsen, die wir in unseren Taschen tragen, speichern digitale Geldbörsen keine Währung. Tatsächlich wurde das Konzept der Blockchain so intelligent mit Kryptowährung vermischt, dass die Währungen nie an einem bestimmten Ort gespeichert werden. Sie existieren auch nirgendwo in barem Geld oder in physischer Form. Nur die Aufzeichnungen Ihrer Transaktionen werden in der Blockchain gespeichert und sonst nichts.

Ein Beispiel aus der Praxis

Angenommen, ein Freund schickt Ihnen eine digitale Währung, beispielsweise in Form von Bitcoin. Was dieser Freund tut, ist, dass er das Eigentum an den Coins an die Adresse Ihrer Wallet überträgt. Wenn Sie dieses Geld jetzt verwenden möchten, haben Sie den Fonds freigeschaltet.

Um den Fonds freizuschalten, müssen Sie den privaten Schlüssel in Ihrem Wallet mit der öffentlichen Adresse abgleichen, der die Coins zugeordnet sind. Nur wenn diese privaten und öffentlichen Adressen übereinstimmen, wird Ihr Konto gutgeschrieben und das Guthaben in Ihrer Brieftasche wird anschwellen. Gleichzeitig sinkt das Guthaben des Senders der digitalen Währung. Bei Transaktionen im Zusammenhang mit digitaler Währung findet der tatsächliche Austausch von physischen Münzen zu keinem Zeitpunkt statt.

Die Kryptowährungsadresse verstehen

Von Natur aus ist es eine öffentliche Adresse mit einer eindeutigen Zeichenfolge. Dies ermöglicht einem Benutzer oder Besitzer einer digitalen Geldbörse, Kryptowährung von anderen zu erhalten. Jede erzeugte öffentliche Adresse hat eine passende private Adresse. Dieser automatische Abgleich beweist oder stellt den Besitz einer öffentlichen Adresse her. Als praktischere Analogie können Sie eine öffentliche Kryptowährungsadresse als Ihre E-Mail-Adresse betrachten, an die andere E-Mails senden können. Die E-Mails sind die Währung, die Ihnen die Leute schicken.

Die neueste Version der Technologie in Form von Kryptowährung zu verstehen, ist nicht schwer. Man braucht ein wenig Interesse und Zeit im Netz, um sich die Grundlagen zu verdeutlichen.

Schreibe einen Kommentar